Skip to main content

Infotage Frühjahr 2019

Infotage für das Jahr 2019!!

Wann:
Infotage am; 23. Januar, 20. März und 08. Mai jeweils von 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Tag der offenen Tür; 17. Feburar von 11:00 Uhr - 16:00 Uhr (bitte mit Voranmeldung)

Wo: Landesturnschule Melle, Friedrich-Ludwig-Jahn Straße 16, 49324 Melle

Ihr habt weitere Fragen, dann wendet Euch gerne an unseren Schulleiter Herrn Roths hans.roths@ntbwelt.de Mobil 0176 - 10 13 89 98

Zum Flyer hier klicken

 

 

 

Sommerfest 2019

SpoGBi läutet den Sommer ein!

Sport ist das, was jeder mag – kommt vorbei am Muttertag!

Es ist wieder soweit!

Das fast schon traditionsreiche Sommerfest der Schule für Sport,

Gesundheit und Bildung findet am 12. Mai 2019 im abwechslungsreichen Rahmen statt.                                           

Wie bereits im vergangenen Jahr könnt Ihr Euch auf ein spannendes Programm freuen! Sportliche Vorführungen, Informationen für Auszubildende im Bereich der staatlich anerkannten Sport- und Bewegungspädagogik, lustige und interessante Mitmachspiele, Akrobatik, Einblicke in unsere Räumlichkeiten, Kuchen, Getränke und vieles mehr erwarten Euch am Muttertag!

Wer sollte sich angesprochen fühlen?

Sportbegeisterte, Ausbildungsinteressierte, begeisterungsfähige Zuschauer, Akrobatikliebhaber, spontane Besichtigungsfreudige, Kuchenfans, Getränkespezialisten, Ehemalige und alle, die Lust auf einen schönen Nachmittag haben.

Du spielst mit dem Gedanken, die Ausbildung zum Bewegungspädagogen zu absolvieren? Dann ist dies die passende Gelegenheit, um uns und die Schule in einem lockeren Rahmen kennenzulernen.

Wo?

Auf dem Gelände der Landesturnschule in der Friedrich – Ludwig – Jahnstraße 16 in Melle

Wann?

Beginn ist um 14 Uhr, das offene Ende beginnt um 16.30 Uhr

Der Eintritt und alle Programmpunkte sind kostenlos!

Fragen und Anregungen könnt Ihr gerne an folgende E-Mail-Adresse senden:

spogbi.schueler1@web.de

 

Wir angehenden Bewegungspädagogen freuen uns auf Euch!

Klassenfahrt 2018

Hier sagt man Moin!

Vom 9. bis zum 13. April 2018 durften Klasse 11 und 12 eine Woche Auszeit von Schule und Praktikum auf Baltrum genießen. Nachdem es am Montag noch tief in der Nacht losging nach Neßmersiel, um dort pünktlich die Fähre zu erreichen, kamen alle nach einem 4km Fußmarsch noch ziemlich müde an der Unterkunft an. Nach einem kleinen Snack wurden nach und nach die Zimmer bezogen und der Tag mit einer Schnitzeljagd über die Insel beendet.
An den darauffolgenden Tagen wurde die Insel weiter erkundet und auch das Watt wurde genauer unter die Lupe genommen. Ein Schwimmbadbesuch, ein Tag am Strand und ein Sandburgenwettbewerb durften natürlich nicht fehlen. Den Sport wollten die Schülerinnen und Schüler auch auf Baltrum nicht zu kurz kommen lassen. So gab es jeden Morgen vor dem Frühstück eine Sporteinheit, von Yoga über Fußball bis zum Laufen durch die Dünen.
Die vielen Aktivitäten haben allen eine abwechslungsreiche und spaßige Woche bereitet. Bis zur nächsten Fahrt geht nun erst einmal der Schulalltag wieder los.

SPoGBi 2025

Ausarbeitung aus dem Politikunterricht der Abschlussklasse 2018

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 13 haben sich in den letzten Wochen, im Politikuntericht, kritisch mit der Zukunft der SPoGBi auseinandergesetzt. In kleineren Gruppen sammelten die SPoGBis Ideen, Wünsche und Anregungen wie die Schule für Sport, Gesundheit und Bildung im Jahre 2025 sein sollte, beziehungsweise sein könnte. Anschließend wurden in einer großen Diskussionsrunde die Ergebnisse der Kleingruppen besprochen und zu einem Gesammtergebnis zusammen getragen. Hirbei entstand ein Bild welches aktuelle positive, sowie auch kritisch diskutierte Aspekte und Faktoren beinhaltet.

SPoGBi 2025

Lehrer

  • mehr Festangestellte Lehrkräfte als Honorarkräfte (längere Bindung)
  • Lehrkräfte sollen vorurteilsfrei handeln 
  • bessere Vertretungen 
  • bessere Absprache unter den Lehrkräften
  • Pädagogikverständnis vor Vermittlung
  • Benotung zu Gunsten der Schüler & Schülerinnen
  • strukturierter Lehrplan (miteinander abgestimmt) 

Schüler & Schülerinnen

  • Sporteignungstest (Sportabzeichen vor Beginn der Ausbildung als neue Klasse)
  • kleine Klassen beibehalten (<20) (aktuell)

Atmosphäre 

  • gute Räumlichkeiten (aktuell)
  • familiäre Umgebung (aktuell)
  • gute Ausstattung (aktuell)
  • gutes Essen (aktuell)
  • regelmäßige Teambuildingmaßnahmen in den Klassen

Inhalte

  • mehr Koorperationen
  • Buchführung & Buisness (Mathe & Englisch)
  • Gesundheitssport ergänzen durch Knie/Schulter & Psychosomatik (noch mehr außerhalb der Lizenzen) -> Spezialisierung sollte allerdings intern in den Klassen abgefragt werden 
  • Ernährung als Fach (ein Jahr lang)
  • Sportunterricht sinnvoller nutzen -> Transfer zu den Lizenzen 
  • mehr interaktive Teile in Stunden, weniger frontale Teile
  • einheitliche Begriffe bei allen Lehrern -> SPoGBi Lexikon
  • Transferleistungen aus dem Leben von Lehrern -> Erfahrungsberichte (aktuell)
  • Ballsportlizenz
  • Unterricht passend zu den aktuellen Lizenzen 
  • Lizenzen an LTS-Lehrgänge anpassen (Abfolge & Skripte)
  • geplante feste Ausflüge -> sportspezifisch: -> Leistungszentrum, Kongress etc.
  • Operatoren mit sportbezogenen Themen anwenden (Deutsch)
  • Projekte außerhalb der Schule -> langfristig (Pflichtveranstaltungen)
  • Projektunterricht optimieren

Allgemein

  • Katalog mit Praktikumsstellen für Schüler & Schülerinnen + Praktikumsbeschreibung 
  • Block Praktika/Unterricht -> Praktikum höheren Stellenwert, höhrere Bewertung 
  • Zukunftsaussichten (Jobs) -> darstellen/erarbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit der Schule verbessern 
  • Praktikastellen passend zum Unterricht in den verschiedenen Ausbildungsjahren 
  • Schulgeld minimieren -> Unterstützung durch Praktika 
  • Erste-Hilfe-Kurs fest (ein Mal im Jahr)
  • gute Aufteilung -> Praxis und Theorie (aktuell)
  • gute Unterrichtsfächer (aktuell)

 

 

Ein Raum, ein Rätsel und die Zeit läuft!

Escape Rooms Bielefeld und Hannover

Vor kurzer Zeit fuhr Klasse 12 nach Bielefeld und Klasse 13 nach Hannover und stellten sich einer spannenden Herausforderung. Es ging in die sogenannten " Escape Rooms". Bei diesem Spiel traten die Klassen in verschiedenen Gruppen gegeneinander an. Die Regeln waren simpel: in unterschiedlichen Räumen mussten Rätsel gelöst werden, um in einer der nächsten Räume zu gelangen. Doch diese Rätsel konnten nur in der Gruppe gelöst werden und verlangten kreatives Denken und Geschick ab. Zusätzlich lief die Zeit, was noch mehr Druck und Spannung verursachte, da das schnellste Team gewann. 

Nervenkitzel pur! Und der Spannungsfaktor blieb bis zum Schluss. Dieses Ereignis wird unseren Schülerinnen und Schülern wohl noch lange Zeit im Gedächtnis bleiben. 

Wer jetzt auch Interesse an diesem Abenteuer bekommen hat, kann ja gerne mal im Internet nach "Escape Room" suchen.

Auf die Plätze...fertig...LOS!

Parkour-Turnier der SPoGBi

Vor 2 Wochen kam es in der SPoGBi zu einem spannendem Wettkampf. Da die Klasse 12 im Moment das Thema "Parkour" hat, wurde ein riesen Parkour durch die gesamte Sporthalle errichtet. In diesem waren viele verschiedene Aufgaben zu bewältgen, wie z.B. springen, balancieren, klettern und schwingen. Die Schüler und Schülerinnen wurden in 3 Gruppen eingeteilt, welche gegeneinander antraten. Nun begann ein Wettlauf gegen die Zeit: die Gruppe, die am schnellsten den Parkour mit viel Geschick und gekonnten Moves bewältigte, gewann dieses spannende Turnier. Alle 3 Gruppen waren ziemlich knapp beieinander mit Zeiten zwischen 2 und 3 Minuten. Doch nur eine Gruppe gewann mit der Bestzeit von 2:37 Min. Herzlichen Glückwunsch! Der Spaßfaktor war riesig und alle konnten ihr Können unter Beweis stellen!

 

 

 

Tanz und Kultur...die Welt des "Afro-Contemporary-Dance"

Vor kurzem durften alle SPoGBis in die Welt des "Afro-Contemporary-Dance" eintauchen und einiges über das Land Uganda (Hauptstadt Kampala), Ewaka: Deutsche Kinder- & Jugendförderung für Uganda e.V. und die "Keiga-Dance-Company" erfahren

Durch eine Schülerin der Klasse 11 (Sophie Döhr), wurde es den Schülern und Schülerinnen der SPoGBi ermöglicht, eine ferne und vielen unbekannte Welt kennen zu lernen. Drei junge Tänzer aus Uganda berichteten über ihr Heimatland und wie sie dort aufgewachsen beziehungsweise gelebt haben. Anschließend erzählten sie, wie sie zum Tanzen kamen und was ihren Tanzstil ausmacht.

Zusätzlich stellte Sophies Schwester (Eva Döhr) den Verein Ewaka: Deutsche Kinder- und Jugendförderung für Uganda e.V vor. Diesen gründete sie 2015 gemeinsam mit ihrem Freund, um Kinder die in Uganda auf der Straße leben eine verbesserte Lebensqualität zu ermöglichen. Sie bieten den Kindern ein Dach über dem Kopf, die Chance auf Bildung und viele Freizeitangebote, welche aus Sport, Kunst, Tanz und Musik bestehen.

Im Anschluss durften dann die SPoGBis hautnah den "Afro-Contemporary-Dance" erleben. Die Tanzgruppe "Keiga-Dance-Company" brachte den Schülern und Schülerinnen, zu schneller Trommelmusik, Grundschritte bei welche als Endergebnis eine tolle Choreographie ergaben. Durchweg war das Feedback sehr positiv und die Erfahrung war es aus jeden Fall wert!

 

 

EMA meets SpoGBi

erstellt von Christoph Steinke |

Sport als Beruf(ung)? Unter dieser Leitfrage stand die eintägige Exkursion des Sporttheoriekurses Jg. 10 von Herrn Bongalski zur "Schule für Sport,...

weiterlesen

Tag des Sport

erstellt von Christoph Steinke |

Der StadtSportBund Osnabrück gehört auch in diesem Jahr zu den landesweit drei Ausrichtern, die am 14. August den "Tag des Sports" ausrichten werden....

weiterlesen

Besuch des Innenministers Boris Pistorius

Innenminister Pistorius besucht die Schule für Sport, Gesundheit und Bildung an der Landesturnschule Melle

Am 12.5.2016 waren Innenminister Pistorius...

weiterlesen

Lehrer/innen gesucht

Die Schule für Sport, Gesundheit und Bildung -Ergänzungsschule- sucht zum 1. September 2016 Lehrer/innen auf Honorarbasis.

Arbeitszeit: 2 - 4h/je Fach...

weiterlesen

Stipendium 2015/16

Erstmals kann die Schule ein Stipendium für das nächste Schuljahr anbieten. Dies beinhaltet (bei einem/r Stipendiaten/in) die volle Übernahme des...

weiterlesen

Gelungene Eröffnungsfeier

Am 23.10.2014 kamen zahlreiche geladene Gäste um gemeinsam mit den Schülern die Einweihung unserer Schule zu feiern. Das Programm beinhaltete diverse...

weiterlesen

Unsere Schule als Partner für den Sport

Die Schule für Sport, Gesundheit und Bildung darf sich nun stolz zu den Partnern für die Fachtagung "Sport und Beruf", die von der Universität...

weiterlesen

Eröffnungsfeier am 23.10.2014

Am 23.10.2014 findet unsere offizielle Einweihungsfeier statt. Wir freuen uns auf zahlreich geladene Gäste und erwarten einen Tag der ganz im Zeichen...

weiterlesen

Zusatz Ergänzungsschule

Auf unseren Antrag hin wurde von der Landesschulbehörde Lüneburg die Annerkennung zur Ergänzungssschule ausgesprochen. Das heißt, dass der Besuch...

weiterlesen

Ein erstes Kennenlernen

Am 29.07.2014 wurden die Schüler der Schule für Sport, Gesundheit und Bildung von ihrem neuen Schulleiter Hans Roths, sowie von der neuen Leiterin der...

weiterlesen

Gefördert durch